AKTUELLES

1. Mannschaft: Unentschieden in Schöftland

Am Sonntagmorgen um 10.30 Uhr traf das Fanionteam des FC Rupperswil auswärts vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse auf den SC Schöftland. Bei strahlendem Sonnenschein und herbstlichen Temperaturen vermochten die beiden Teams auf dem schwer bespielbaren Terrain jedoch nicht wirklich zu glänzen.

In der umkämpften aber äusserst zähen Anfangsphase kam es zu keinen nennenswerten Aktionen. Beide Teams standen taktisch diszipliniert und neutralisierten sich im Mittelfeld. So fiel der Führungstreffer der Suhrentaler in der 31. Minute auch mehr oder weniger aus heiterem Himmel. Troy Hischier verwertete einen Abpraller nach einem Eckball mit einem satten Schuss aus beachtlicher Distanz. So ging der FC Rupperswil mit einem Rückstand in die Pause.

Wer nun nach der spielerisch doch eher schwachen 1. Halbzeit ein Feuerwerk erwartete, sah sich getäuscht. Auch in der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin, wobei nochmals zu erwähnen ist, dass beide Teams defensiv sehr gut organisiert waren.

In der 70. Minute stürmte der Captain des SC Schöftlands Patrick Rudin alleine auf den Rupperswiler Torhüter Cedric Zürcher zu, welcher mirakulös das 2-0 verhinderte. Praktisch im Gegenzug erzielte unser Torgarant Manuel Dietiker in der 71. Minute dann sein 10. Saisontor. Nach einem Eckball war er mit dem Kopf zur Stelle und verwandelte eiskalt zum 1-1.

In den restlichen Minuten waren beide Teams gewillt das Skore zu erhöhen und das Spiel siegreich zu gestalten. Doch beiden Teams fehlte auf dem sehr schwer zu bespielenden Terrain die Durchschlagskraft. So war es dann auch keine Überraschung, dass das notabene sehr faire Spiel ohne jegliche Karten nach 90 Minuten mit 1-1 endete.

Der FC Rupperswil empfängt am Samstag, 17. Oktober 2020 um 19.00 Uhr den FC Menzo Reinach und hofft auch anlässlich dieses Spiels auf zahlreiche Unterstützung.